Alles Fleisch ist Gras. Roman by Christian Mähr

By Christian Mähr

Show description

Read or Download Alles Fleisch ist Gras. Roman PDF

Similar german_2 books

Ausdrucksstarke Porträt-, Natur- und Reportagefotos

Dieses Buch möchte Fotoanfängern und fortgeschrittenen Hobbyfotografen - prägnant, leicht verständlich und mit vielen Beispielfotos - fotografische Basiskenntnisse und kompositorische Kunstgriffe zu den nachfolgend aufgeführten Themen vermitteln: Komposition (Bildaufbau, Vordergrund, Hintergrund, Umrahmung, Horizont, traditionelle Kompositionsschemen, Betonung von Bildelementen); Schaffung von Kontrasten bzgl.

Extra info for Alles Fleisch ist Gras. Roman

Sample text

Alles Fleisch ist Gras. In der Tat. Der Psalmist hatte wohl keine Ahnung gehabt, wie buchstäblich wahr seine Worte waren. Das mit der Blume auf dem Felde … nun ja, darüber hätte man im Falle Roland Mathis streiten können. Oder auch nicht. Auch giftige Pflanzen hatten Blüten. Anton Galba untersuchte den Toten. Nirgends Blut. Alles Fleisch ist Gras. So sei es. 2 Nathanael Weiß hatte Anton Galba seit dem letzten Klassentreffen nicht mehr gesehen. Das hatte nichts mit gegenseitiger Abneigung zu tun, nur mit der Abneigung, Kontakte zu pflegen, die während der Schulzeit auch nicht bestanden hatten.

Er war allein. Wie immer war er allein. Ein einziges Mal in seinem Leben hatte er das Gefühl gehabt, es könne etwas werden. Mit einer Frau, einer jungen Frau. Denn Helga strahlte etwas aus … etwas Reines, was ihm bei anderen Frauen nie begegnet war, was seine Mutter gehabt hatte, sonst aber niemand. Diese Helga war ihm freundlich erschienen, ja, richtig: erschienen war sie ihm; er hätte an einen Engel denken können. Wenn er den jüdisch-christlichen Ballast nicht längst über Bord geworfen hätte.

Früher hatte es da aufgesetzte Taschen gegeben und eine Menge Knöpfe und einen körperbetonten Schnitt, nach der Zusammenlegung mit der Gendarmerie war die Polizei europäischen Standards angeglichen worden, weshalb sie jetzt aussah wie irgendein privates Wachkorps. Nur der aufgenähte Adler und die Umschrift »Polizei« machten den Unterschied deutlich. �Du hast ganz recht«, sagte Weiß. « Er lächelte. Anton Galba saß mit halboffenem Mund da und nickte. Der kann Gedanken lesen. Das ist mir in der Schule nicht aufgefallen.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 47 votes